Wandern 2020          

Mittwoch, 15.01.

Winterwanderung bei Englisweiler

Wir starten in Englisweiler und wandern auf dem „Poststräßle“ durch den winterlichen Wald. Am Ende des Waldes öffnet sich die Landschaft und gibt einen weiten Blick über Oberschwaben frei. Bei gutem Wetter leuchten in der Ferne die Alpen. Über das Eulental wandern wir zurück nach Englisweiler. Die Wege sind gut befestigt, zum Teil auch geteert.

Auf halber Strecke gibt es zum Aufwärmen Teepunsch und Glühwein.

Eine Abschlusseinkehr ist geplant.

Gehzeit:1,5 bis zwei Stunden

Treffpunkt: 13.30 Uhr, Sportheim Ochsenhausen

Ansprechpartnerin: Beate Herold, 07352/3715

 

 

Mittwoch, 29.01.

SPURWECHSEL aktiv - immer wieder Mittwoch

Schneeschuh - Schnuppertag

Jeder, der gut zu Fuß ist kann diese leicht zu erlernende Sportart ausführen. Probieren Sie aus wie es ist, mit Schneeschuhen durch die verschneite Winterlandschaft zu ziehen. Das Gelände am Eschacher Weiher eignet sich gut für erste Gehversuche. Die geübten Teilnehmenden können mit Begleitung zusätzlich einen Weg um den See gehen. Schneeschuhe können ausgeliehen werden (8,- €); Stöcke und Vesper bitte mitbringen. Zum Abschluss ist eine Einkehr geplant.

Anmeldung bis Mo 27.01., Teilnehmerzahl begrenzt.

Gehzeit: 2 - 3 Stunden

Abfahrt: 10 Uhr, Sportheim Ochsenhausen

Leitung: Gertrud Renke, 07524/4094409

 

 

Mittwoch, 12.02.

SPURWECHSEL aktiv - immer wieder Mittwoch

Schneeschuhwanderung

Je nach Schnee- und Wetterlage werden wir im näheren Allgäu eine Schneeschuhtour machen. Schneeschuhe können ausgeliehen werden (8,- €); Stöcke und Vesper bitte mitbringen. Zum Abschluss kehren wir ein.

Anmeldung: bis Mo 10.02., Teilnehmerzahl begrenzt.

Gehzeit: 3 Stunden

Abfahrt: 10 Uhr, Sportheim Ochsenhausen

Leitung: Gertrud Renke, 07524/4094409

 

 

Mittwoch, 04.03.

SPURWECHSEL aktiv - immer wieder Mittwoch

Schneeschuhwanderung

Je nach Schnee- und Wetterlage suchen wir unser Tagesziel im näheren Allgäu aus. Diese Tour wird etwas länger und anspruchsvoller sein, sodass dieser Termin nicht für erstmaliges Gehen mit Schneeschuhen geeignet ist. Schneeschuhe können ausgeliehen werden (8,- €); Stöcke und Vesper bitte mitbringen. Zum Abschluss kehren wir ein.

Anmeldung bis Mo, 02.03.,Teilnehmerzahl begrenzt.

Gehzeit: 3 - 4 Stunden

Abfahrt: 9.30 Uhr, Sportheim Ochsenhausen

Leitung: Gertrud Renke, 07524/4094409

 

 

Mittwoch, 13.05.

SPURWECHSEL aktiv – immer wieder Mittwoch 

Wanderung in der Region 

Eine überwiegend leichte Wanderung vom Kloster Bonlanden zur Bergkapelle in Erolzheim. Dort erwarten uns Kaffee und Kuchen sowie eine kleine Führung (ca. ¾ Std.). Zurück geht es wieder auf einem Rundweg zum Parkplatz in Bonlanden. Anschließend ist eine Einkehr in Berkheim im Gasthaus Ochsen geplant. Reine Wanderzeit etwa 2,5 Stunden auf gutem Feldweg mit leichten Steigungen. Für den kurzen Aufstieg zur Bergkapelle sind Stöcke empfehlenswert.

Anmeldung bis 08.05. (per WhatsApp: 0170 387 88 59, per Email: edgar@schneider-47.de oder telefonisch) wegen Teilnehmerbegrenzung.  

Abfahrt: 13.30 Uhr, Sportheim Ochsenhausen

Leitung: Edgar Schneider, 07352/8065

 

 

Mittwoch, 10.06.

SPURWECHSEL aktiv – immer wieder Mittwoch

Bergwanderung zum Sonnenkopf

Von Sonthofen-Altstätten fahren wir über ein Mautsträßchen (3,50 €) zum Altstätter Hof (1280 m - Parkplatz). Von dort wandern wir über das Hühnermoos, teilweise steil, auf dem Kamm zwischen Illertal und Retterschwanger Tal zum Gipfel des Sonnenkopfs (1712 m). Eine ideale Voralpentour mit sehr schönen Ausblicken auf die Allgäuer Bergwelt.

Rucksackvesper, festes Schuhwerk und Stöcke empfehlenswert.

Gehzeit ca. 4 Sunden.

Eine Einkehr im Altstätter Hof ist vorgesehen.

Abfahrt: 9 Uhr, Sportheim Ochsenhausen

Leitung: Sieglinde Baumgardt, 07352/2647

 

 

Mittwoch, 24.06.

SPURWECHSEL aktiv – immer wieder Mittwoch

Leichte Bergwanderung am Imberg/Steibis

Von Steibis aus bringt uns die Imbergbahn auf 1220 m. Ab der Bergstation haben wir einen herrlichen Blick auf die Berggipfel der Nagelfluhkette. Auf guten Wanderwegen machen wir in gemütlichem Tempo eine leichte Bergwanderung. Auf einem Höhenweg kommen wir an mehreren Alpen vorbei und erreichen den kurzen Aufstieg zum Aussichtspunkt Kojenstein. Hier legen wir eine Vesperpause ein. Der Blick reicht weit ins Land hinaus, über den Bodensee zu den Schweizer Bergen. Danach führt unser Weg durch eine Moorlandschaft zur Alpe Hörmoos . Nach einer Einkehr wandern wir zur Bergstation zurück. Wem der Rückweg zu viel ist, kann mit dem Linienbus zur Bergstation fahren.

Rucksackvesper, gute Schuhe und Stöcke empfehlenswert.

Gehzeit: 3,5 Stunden

Höhenunterschied: 200 m

Kosten: Berg- und Talfahrt ca. 13 € (Senioren mit Abo-Karte Schwäb. Zeitung)

Abfahrt: 8.30 Uhr, Sportheim Ochsenhausen

Leitung: Gertrud Renke, 07524/4094409

 

 

Mittwoch, 08.07.

SPURWECHSEL aktiv – immer wieder Mittwoch

Wanderung durch den Eistobel bei Isny-Maierhöfen

Nachdem wir am Kassenhäuschen den Eintritt (2,50 €) bezahlt haben, wandern wir über zahlreiche Treppenstufen steil hinunter ins Argental, das von dem gleichnamigen Bach durchzogen ist. Der Weg führt unter der 54 m hohen Argentobel-Brücke hindurch und wir durchwandern eine imposante Felsenschlucht mit mehreren Wasserfällen und tiefen Strudel-löchern. Am Ende der Schlucht geht es zurück nach Riedholz, wo eine Einkehr geplant ist.

Kleines Rucksackvesper und festes Schuhwerk.

Gehzeit: ca. 2,5 Stunden.

Abfahrt: 10 Uhr, Sportheim Ochsenhausen

Leitung: Sieglinde Baumgardt, 07352/2647

 

 

Mittwoch, 22.07.

SPURWECHSEL aktiv – immer wieder Mittwoch

„Unser tägliches Brot“ - Wandern auf der Alb 

Die Stadt Ehingen hat in der Ehinger Alb einige anregende

Rund- und Besinnungswege für Wanderer angelegt. Einen

davon wollen wir heute kennenlernen; er informiert auf

17 Schautafeln über die Herkunft unserer Lebensmittel aus

der Landwirtschaft und zeigt, wie diese das Bild der Landschaft

prägt und verändert. Wir beginnen unsere Rundwanderung

bei der historisch bedeutsamen Dorfkirche in Erbstetten. Der

recht abwechslungsreiche Weg führt uns in etwa 2,5 Stunden

um eine weite, sonnige Hochfläche der nach Süden

abfallenden Schwäbischen Alb. Eine Einkehr ist in Mochental

vorgesehen.

Abfahrt: 12 Uhr, Sportheim Ochsenhausen.

Leitung: Ingrid Buri, 07352/8346

 

 

Mittwoch, 09.09.

SPURWECHSEL aktiv – immer wieder Mittwoch

Wandern auf der Sonnenterrasse über dem Eschacher Weiher

Auf der Südseite der Adelegg breitet sich ein weitläufig leicht

hügeliges Wiesengelände aus. Fürstäbte zu Kempten siedelten

dort einst sächsische Bauern an, die das Land rodeten. Sie

gründeten den Ort Eschach und legten in der Umgebung einige

Einödshöfe an. Ein künstlicher See aus der Zeit, der Eschacher

Weiher, dient heute als Naherholungsgebiet für Kempten. Wir

wandern auf abwechslungsreichen Wegen um diese Terrasse

herum zu der Siedlung „Freytags“, die ebenfalls von Sachsen

gegründet wurde. Dort können wir auf einer Alm einkehren.

Unterwegs bieten sich prächtige Aussichten auf die Allgäuer

Voralpen und Hauptalpen, von Kempten aus nach Westen zu.

Die Wanderzeit beträgt etwa 2,5 Stunden; feste Schuhe werden

empfohlen.

Abfahrt: 10 Uhr, Sportheim Ochsenhausen

Leitung: Karl-Heinz Buri, 07352/8346

 

 

Mittwoch, 23.09. 

SPURWECHSEL aktiv - immer wieder Mittwoch 

Schifffahrt auf dem Bodensee kombiniert mit einer Wanderung

Von Langenargen aus fahren wir mit dem Schiff nach Hagnau. Von dort wandern wir durch Weinberge über den Lerchenberg nach Meersburg. Hier haben wir genügend Zeit für eine Kaffeepause und einen gemütlichen Stadtbummel. Anschließend wandern wir über das Rebgut Haltnau, diesmal direkt am See entlang, zurück nach Hagnau. Mit dem Schiff geht es dann wieder zurück nach Langenargen. Verpflegung: Auf dem Schiff können wir Mittagessen oder auch ein mitgebrachtes Rucksackvesper verzehren. Anfahrtszeit mit dem Auto ca. 1 1/4 Stunde, reine Wanderzeit auf guten Wegen ca. 2,5 Stunden, Höhenunterschied ca. 50 m. Die Schifffahrt kostet in der Gruppe ab 10 Personen 24 € pro Person.  

Abfahrt: 9 Uhr, Sportheim Ochsenhausen

Leitung: Edgar Schneider, 07352/8065

 

 

Mittwoch, 07.10.

SPURWECHSEL aktiv – immer wieder Mittwoch

Kammwanderung auf dem Saalfelder Höhenweg im Tannheimer Tal

Eine Kabinenbahn (20,-- € hin und zurück) bringt uns zur Bergstation „Neunerköpfle“

(1.790 m). Von hier auf breitem Ziehweg geht’s aufwärts und über eine kurze Steilstufe zum Gipfel des Neunerköpfles (1.862 m). Nach kurzem Abstieg kommen wir auf den Saalfelder Höhenweg in Richtung Landsberger Hütte und Sulzspitze. Herrliche Ausblicke auf die Tannheimer Berge begleiten uns hin und zurück zur Bergstation unterhalb des Neunerköpfles.

Rucksackvesper und festes Schuhwerk.

Gehzeit: ca. 3,5 Stunden

Abfahrt: 9 Uhr, Sportheim Ochsenhausen.

Leitung: Sieglinde Baumgardt, 07352/2647

 

 

Mittwoch, 21.10.

Herbstwanderung um Ochsenhausen

Wir wandern auf Waldwegen durch den herbstlich gefärbten Fürstenwald und kehren wieder zum Ausgangspunkt zurück. Die Wanderstrecke hängt von der Witterung ab. Zum Abschluss ist eine Einkehr geplant.

Gehzeit: ca. 1,5 Stunden

Treffpunkt: 13.30 Uhr, Sportheim Ochsenhausen

Leitung: Christine und Uli Mebus, 07352/8418

 

 

Montag, 26.10.

Leichte Wanderung über den Hohen Schachen

Wir beginnen die Wanderung in der Nähe von Eichen. Durch einen

lichten Wald geht es über den Hohen Schachen leicht abfallend

in die Landwirtschaftsfelder bei Dissenhausen. Ein leichter Anstieg

führt uns dann hinauf zu den Hochwasserbehältern von Hürbel auf

dem Hengstberg. Weiter geht es in großem Bogen über die östlichen

Höhen von Reinstetten zurück zum Ausgangspunkt. Unterwegs hat

man eindrucksvolle Ausblicke in alle vier Himmelsrichtungen über

das Ochsenhauser Umland.

Die Gehzeit beträgt etwa 2 Stunden. Eine Kaffeeeinkehr ist in

Gutenzell geplant.

Abfahrt 13 Uhr, Sportheim Ochsenhausen

Leitung: Karl-Heinz Buri 07352/8346